Orange Your City 

am 25. November 2019 in Köln

Orange Impressionen
von Deutschlandradio, LVR-Haus, HRS Firmenzentrale, Savoy Hotel, FrauenMediaTurm, Lanxess-Arena, Anzeige in der Stadtrevue, Domforum,  Trinitatiskirche, Schiokoladenmuseum, KHM Neubau, Trinitatiskirche mit Video Mapping, der DEG, Kunsthaus Lempertz, 4711-Haus, Tinitatiskirche, Ebertplatz,   (Fotos: Ludolf Dahmen / LVR, Deutschlandradio/D. Deinhardt., B. Hansen, HRS, J. Kuhn, J. Ritter)

ORANGE your CITY !

Mitmachen und am 25. November 2019 ein Zeichen setzen!


ORANGE your CITY 

Mitmachen und am 25. NOVEMBER 2019 in KÖLN ein oranges Zeichen setzen!
Eine weltweite Aktion zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen – eine Initiative von Zonta says NO – Zonta sagt NEIN zu Gewalt gegen Frauen

Montag, 25. November 2019, ab 18 Uhr geht es spätestens los!

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist eine allgegenwärtige Menschenrechtsverletzung. Sie kennt keine nationalen oder kulturellen Schranken und betrifft Millionen Frauen und Mädchen sowohl in Friedenszeiten als auch in bewaffneten Konflikten. Sie beinhaltet körperliche und sexuelle Gewalt, sowie gesundheitsschädliche Handlungen wie Vergewaltigung, Genitalbeschneidung und Menschenhandel. Gewalt gegen Frauen und Mädchen bedroht Länder, hemmt den ökonomischen Fortschritt und das Bildungsniveau einer Gesellschaft. Auch in Deutschland erlebt jede vierte Frau nach Angaben des Familien-Bundesministeriums mindestens einmal im Leben körperliche oder sexuelle Gewalt in der Partnerschaft. 

   

Mit der weltweiten Aktion bzw. Beleuchtungsaktion "Orange your City" möchten wir daher am 25. November 2019, dem Internationalen Tag zur Bekämpfung von Gewalt an Frauen, ein Zeichen setzen. Wir, das ist ZONTA - ein weltweiter Zusammenschluss von Frauen, der sich vielseitig für die Verbesserung der weiblichen Lebenssituation einsetzt. 

Markante, repräsentative Gebäude leuchten an diesem Tag orange, Flächen, Dinge oder Menschen verwandeln sich in Orange, um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen und sich mit den Opfern zu solidarisieren. 

Die Farbe Orange lehnt sich dabei an die Kampagnenfarbe der Organisation "UN Women" der Vereinten Nationen an. 

   

Was leuchtet, wird oder ist am 25. November in Köln orange?
Wir suchten und sammelten Unterstützung und Mitwirkung in der ganzen Stadt. Und wir bedanken uns bei folgenden Unterstützern und Kooperateuren:
- 4711-Haus am Opernplatz 

- Amt für Gleichstellung der Stadt Köln, das die Aktion von 14 bis 18 Uhr am Ebertplatz unterstützt: Infos hier – eine Veranstaltung des Arbeitskreises gegen Gewalt an Frauen

- Bürogebäude Oberländer Ufer 154a
- Café Toré, Neusserstr. 41
- DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, Kämmergasse 22

- DeutschlandRadio, Raderberggürtel 40

- Domforum, Domkloster 3
- Ebertplatz mit Kulturamt der Stadt Köln

- Freiraum e.V., Kunstsalon Köln Sülz, Gottesweg 116a

- FrauenMediaTurm, Am Bayenturm 2 / Bayenturm
- ifs internationale filmschule köln
- INVIA Teresa-von-Avila-Haus
- HRS Firmenzentrale am Hauptbahnhof, Breslauer Platz 4
- Hochwasserpumpwerk der Stadtentwässerungsbetriebe Köln, Schönhauser Str.
- Kölner Sportstätten GmbH mit dem RheinEnergieStadion

- Kunsthaus Lempertz, Neumarkt 3 / Cäcilienstraße 48
- Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) mit ihrem Neubau am Filzengraben 2 und einem Videomapping, ausgeführt von Studierenden auf die benachbarte Trinitatiskirche am Filzengraben 6 mit Unterstützung des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region

- Lanxess-Arena, Willy-Brandt-Platz 3

- Landschaftsverband Rheinland (LVR) mit dem Landeshaus des LVR am  Kennedyufer und dem LVR-Haus (15. Etage) am Ottoplatz 2

- Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39

- Lobby für Mädchen e.V.
- Merlotstr. 24
- Rosa Haar-Kosmetikstudio Neusserstr. 21

- Savoy Hotel, Turiner Straße 9

- Schokoladenmusuem Köln, Am Schokoladenmuseum 1A

- die Magazine Stadtrevue und Stadtzauber mit einer ganzseitigen Anzeige
- Ströer Köln, Infoscreens

- Women's Networking Lounge


Die beiden Kölner Zonta Clubs und die Gleichstellung der KHM suchen genau Sie als Verbündete und Unterstützer: Stellen Sie an diesem 25. November ein Gebäude zur Verfügung, unterstützen Sie den technischen Support, finanzieren Sie die Aktion mit oder setzen Sie – wie auch immer (oranger Schal, Armband, Schuhe, Fahne, was immer geht oder einfällt) – ein oranges Zeichen!


Wir weisen mit dieser Aktion auf die vielen wichtigen Organsationen und Institutionen in Köln hin, die sich  kontinuierlich und nachhaltig gegen Gewalt an Frauen engagieren!


- Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen (bundesweit)
-
Kölner Arbeitskreis "Gewalt gegen Frauen"

- EDELGARD mobil - Beratung für Frauen und Mädchen
-
Kinderschutzbund Köln – bei Beratung und Therapieangeboten für Familien und Kinder 

- Lobby für Mädchen e.V.
-
www.telefonseelsorge-koeln.de
-
IN VIA Köln e.V. mit dem Teresa-von-Avila-Haus
-
Weißer Ring E.V., Landesbüro NRW/Rheinland
- Deutsches Institut für Psychotraumatologie e.V.



During the 16 Days of Activism, 25 November-10 December, all Zonta clubs and districts are encouraged to take part in the Zonta Says NO to Violence Against Women campaign and to take local, national and international actions to influence the making and implementation of laws, as well as changing gender-based attitudes and behaviors to end violence against women.

In 2019, the Zonta Says NO to Violence Against Women campaign will focus on child marriage, one of the worst obstacles girls are facing globally and a severe human rights violation. Zonta clubs around the world are called upon to create awareness of this harmful practice among their members and the public.
(The Campaign, Zonta 2019)